Musiktage Oberaudorf Reisach

 

Musiktage Oberaudorf - Reisach 2016

Die Festival-Landschaft zwischen München, Innsbruck und Salzburg ist so vielfältig wie nie.

Ob Oper, großes Konzert und Kammermusik, Jazz, Pop, Rock, Crossover, Volksmusik, Theater oder Film - kein Genre, das nicht sein spezielles Forum, sein besonderes Publikum hätte.

Ein Festival nach dem anderen wächst neu aus dem Boden und speziell in den Sommermonaten ist so viel geboten, dass man in der Fülle der Veranstaltungen neben den vielen Sommer-, Wein- und Bierzeltfesten, nicht nur die Qual der Wahl, sondern oft auch gar nicht Zeit hat, alle aufzusuchen, die man interessant findet.

Dies nehmen wir im 26. Jahr der Musiktage zum Anlass, um neue Ideen einfließen zu lassen und auch im Ablauf einiges zu ändern: Die Musiktage Oberaudorf - Reisach sollen nicht - wie in den letzten Jahren - innerhalb eines Zeitraumes von zwei oder drei Wochen stattfinden, sondern werden aufgeteilt auf das ganze Jahr.

So werden in den „veranstaltungsschwächeren“ Monaten ausgewählte Konzerte und Veranstaltungen angeboten und damit zugleich auch die Vielfalt der hiesigen Kulturlandschaft präsentiert.

Der Tradition folgend werden heimische Musiker miteinbezogen und weiterhin bewusst auf eine Mischung unterschiedlichster Musikrichtungen geachtet.

Das Programm wird gerade ausgearbeitet - so viel kann schon verraten werden: Das Eröffnungskonzert wird am 17. April 2016 in der Pfarrkirche Oberaudorf mit der Uraufführung des „Alpenländischen Oster-Oratoriums“ von Hans Berger stattfinden.